Besonders vorteilhaft für Besserver-dienende und ältere Arbeitnehmer
Besonders vorteilhaft für gut verdienende und ältere Arbeitnehmer
Ein überzeugendes Konzept innerhalb der betrieblichen Altersversorgung bietet die neue leben unterstützungskasse. Die steuerfreie Umwandlung von Gehaltsteilen ist bei diesem Durchführungsweg in der Höhe nahezu unbegrenzt, so dass sie insbesondere gut verdienenden und älteren Arbeitnehmern hilft, kräftig Steuern zu sparen.

Das Prinzip: Bei der neue leben unterstützungskasse wird eine Versorgungszusage für den Arbeitnehmer eingerichtet. Der Arbeitgeber zahlt die Finanzierungsbeiträge aus Entgeltumwandlung an die Unterstützungskasse, den Hanseatischen Unterstützungsverein e.V. Diese Beträge legt die Unterstützungskasse dann in einer leistungsstarken Rückdeckungsversicherung bei der neuen leben an und sagt dem Arbeitnehmer die Leistungen daraus zu.

 

Ihre Vorteile als Arbeitnehmer

  • Attraktive Renditen und Sicherheit durch die Leistungen der neuen leben
  • Beiträge sind steuerfrei
  • Die steuerfreie Umwandlung von Gehaltsteilen ist in der Höhe nahezu unbegrenzt
  • Beiträge sind bis zu 4 % der Beitragsbemessungsgrenze sozialversicherungsfrei
  • Weitere renditestarke Modelle der betrieblichen Altersversorgung können neben der Unterstützungskasse genutzt werden

 

Ihre Vorteile als Arbeitgeber

  • Sämtliche Verwaltungsarbeiten werden von der Unterstützungskasse übernommen – ohne zusätzliche Kosten für den Arbeitgeber (bis auf Beiträge für den Pensions-Sicherungs-Verein)
  • Keine Mitgliedschaft des Arbeitgebers in der Unterstützungskasse erforderlich
  • Kein Nachfinanzierungsrisiko bei Ausscheiden des Arbeitnehmers
  • Die Lohnnebenkosten können gegebenenfalls gesenkt werden
  • Bilanzneutralität
  • Steigerung der Mitarbeitermotivation durch ein innovatives Vorsorgekonzept

 

Was für Sie noch wichtig ist:

In der Auszahlungsphase sind die Leistungen als Einkünfte aus nichtselbstständiger Arbeit nach § 19 EStG zu versteuern. Vorteil der nachgelagerten Besteuerung: Durch die meist niedrigeren Einkünfte im Rentenalter ist die Steuerlast häufig geringer als während der Erwerbstätigkeit. Die Leistungen sind, bezogen auf die Gesamteinkünfte im Alter, ggf. auch sozialversicherungspflichtig. Es fallen aber lediglich Kranken- und Pflegeversicherungsbeiträge an.

 

 
neue leben unterstützungskasse

Vielen Dank für Ihre Anfrage

Wir werden Ihre Anfrage so schnell wie möglich bearbeiten und uns anschließend mit Ihnen in Verbindung setzen.