Datenschutz

Hier informieren wir Sie im ersten Teil über die Verwendung Ihrer persönlichen Daten beim Besuch unseres Internetauftritts. Im zweiten Teil der Datenschutzinformation erfahren Sie mehr zum Datenschutz rund um das Versicherungsverhältnis.

Verantwortlich für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Zusammenhang mit der Nutzung unserer Webseiten sind die neue leben Versicherungen.

Sollten Sie über unsere Informationen hinaus Fragen oder Anregungen zum Datenschutz haben oder möchten Sie Ihre Rechte auf Auskunft und Korrektur geltend machen, stehen Ihnen unsere Ansprechpartner zum Datenschutz gerne zur Verfügung. Darüber hinaus können Sie unter bestimmten Voraussetzungen die Einschränkung der Verarbeitung oder Löschung Ihrer Daten oder auch die Herausgabe der von Ihnen bereitgestellten Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format verlangen. Unser Datenschutz-Team erreichen Sie unter

Talanx AG
Group Data Protection
Riethorst 2
30659 Hannover
E-Mail: privacy@talanx.com

Die für uns zuständige Datenschutzbehörde ist der Hamburgische Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit, der Ihnen ebenfalls bei Fragen oder Beschwerden zur Verfügung steht.

Teil 1: Datenschutz beim Besuch unserer Internetseiten

1. Logfiles
Bei jedem Besuch unseres Internetauftritts werden von Ihrem Browser automatisch Informationen an den Server unserer Webseite gesendet und temporär in einem sogenannten Logfile gespeichert. Folgende Dateien werden dabei ohne Ihr Zutun erfasst und bis zur automatisierten Löschung gespeichert:
  • die IP-Adresse des anfragenden Rechners  
  • das Datum und die Uhrzeit des Zugriffs,
  • der Name und die URL der abgerufenen Datei,
  • die Webseite, von der Sie auf unseren Internetauftritt gelangen,
  • das Betriebssystem Ihres Rechners und der von Ihnen verwendete Browser,
  • der Name Ihres Internet-Access-Providers.

Die Erhebung und Verarbeitung dieser Daten erfolgt zum Zweck, die Nutzung unserer Webseite zu ermöglichen (Verbindungsaufbau), die Systemsicherheit und -stabilität dauerhaft zu gewährleisten, die technische Administration der Netzinfrastruktur und die Optimierung unseres Internetangebots zu ermöglich sowie zu internen statistischen Zwecken. Eine Speicherung dieser Daten zusammen mit anderen personenbezogenen Daten des Nutzers findet nicht statt. Die IP-Adresse wird nur bei Angriffen auf die Netzinfrastruktur sowie zu statistischen Zwecken ausgewertet. Die Datenverarbeitung erfolgt auf der Rechtsgrundlage einer Interessenabwägung nach Art. 6 Abs. 1 lit. f) Datenschutzgrundverordnung.

Die Daten werden nach spätestens acht Wochen gelöscht.

 
2. Cookies und Webanalyse
Wir arbeiten kontinuierlich daran, unsere Online-Angebote zu optimieren und Ihnen einen angenehmen Besuch auf unseren Internetseiten zu bereiten. Die Protokollierung der Zugriffe auf unsere Webseiten über Logfiles sowie der Einsatz von Cookies und Webanalyse sind dafür wichtig. Die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung unter Verwendung von Cookies – auch zu Zwecken der Webanalyse – ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) Datenschutzgrundverordnung.


2.1. Cookies

Während des Besuchs unseres Internetauftritts werden automatisch Cookies auf Ihrem Rechner gespeichert. Cookies sind Textdateien, die eine pseudonyme Kennung enthalten. Nur wir können diese Cookies lesen.

Auf unseren Internetseiten setzen wir generell erforderliche, funktionsbezogene sowie leistungsbezogene Cookies ein.

Generell erforderliche Cookies verwenden wir für eine benutzerfreundliche Nutzung unserer Webseite. Bestimmte von Ihnen ausgeführte Aktionen werden für die Dauer des jeweiligen Besuchs unserer Internetseiten gespeichert, damit Sie unsere Seiten optimal nutzen können. So werden Ihre Daten bei umfangreichen Dialogen über mehrere Seiten, wie z. B. bei der Online-Schadenmeldung,  übernommen, damit Sie beim Aufruf der jeweils nächsten Seite nicht verloren gehen. Diese Cookies werden gelöscht, wenn Sie den Webbrowser schließen.

Funktionsbezogene Cookies ermöglichen es uns, unsere Webseite optimal auf die persönlichen Präferenzen unserer Nutzer auszurichten. So speichern wir zum Beispiel die Auswahl, die ein Nutzer vorgenommen hat – etwa die Einstellungen für eine Sprache.

Leistungsbezogene Cookies helfen uns, die Nutzung unseres Internetauftritts zu messen. Dadurch erfahren wir zum Beispiel, welche Bereiche Sie am häufigsten aufsuchen und erkennen Sie als wiederkehrenden Besucher. Mit Hilfe dieser Informationen identifizieren wir Potenziale, um unsere Internetseiten weiter zu verbessern.

Die meisten Internet-Browser akzeptieren Cookies automatisch. Als Nutzer unserer Webseite können Sie mittels Ihrer Browsereinstellungen selbst entscheiden, ob Sie Cookies akzeptieren, unterbinden oder darauf hingewiesen werden wollen, wenn Sie ein neues Cookie erhalten. Außerdem können Sie bereits abgelegte Cookies löschen. Sollten Sie Ihre Cookies löschen, so hat dies ggf. zur Folge, dass auch eventuelle Opt-Out-Cookies gelöscht werden und von Ihnen erneut aktiviert werden müssen. 
Zusätzlich informieren wir Sie in den Hinweisen zu unserem Webanalyseverfahren über weitere Möglichkeiten zu Aktivierung- und Deaktivierung von Cookies.


2.2. Webanalyse

Wir verwenden auf unserem Internetauftritt Cookies, die eine Analyse Ihres Surfverhaltens ermöglichen.  Hierfür nutzen wir Matomo. Matomo ist eine Webanwendung für Webanalytik. Mit ihr sammeln wir Daten und werten diese bzgl. des Verhaltens von Besuchern auf unserer Website aus. Das Tool untersucht, woher ein Besucher kommt, welche Bereiche auf unserer Internetseite er aufsucht und wie oft und wie lange er welche Unterseiten und Kategorien ansieht. 

Sie können der Erhebung, Speicherung und Verwendung Ihrer Daten für Matomo gesondert widersprechen. Um das Tracking zu blockieren, wird ein entsprechender Cookie auf Ihrem Rechner gesetzt. Sollten Sie Ihre Cookies löschen, so hat dies zur Folge, dass auch das Opt-Out-Cookie gelöscht wird und ggf. von Ihnen erneut aktiviert werden muss.

Ihr Besuch dieser Website wird aktuell von der Matomo Webanalyse erfasst.
Klicken Sie hier, damit Ihr Besuch nicht mehr erfasst wird.
 

 
3. Kommunikation mit uns
Auf unserem Internetauftritt finden Sie verschiedene Möglichkeiten, über die Sie uns kontaktieren können. Die Kommunikation zwischen Ihrem Browser und unseren Servern ist dabei SSL verschlüsselt. Sie können das im Internetbrowser an dem Text "https://" in der Adresse der Webseite erkennen.

3.1. Kontaktformulare

Wenn Sie uns eine Nachricht schicken möchten, können Sie unser Kontaktformular nutzen. Von Ihnen im Kontaktformular eingegebene Daten wie Name, E-Mail, Versicherungsscheinnummer und den Nachrichtentext speichern und verwenden wir ausschließlich zum Zweck der individuellen Kommunikation mit Ihnen und löschen sie in der Regel nach abschließender Klärung Ihrer Anfrage bzw. ordnen Sie – wenn vorhanden – einem Vertrag / Kunden bzw. einem Schadenfall zu. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist bei Vorliegen einer Einwilligung des Nutzers Art. 6 Abs. 1 lit. a) Datenschutzgrundverordnung.



3.2. Online-Services

Auf unserem Internetauftritt bieten wir verschiedene Online-Services an, wie zum Beispiel die Änderung Ihrer Adresse, die Änderung Ihrer Bankverbindung oder die Erstellung eines Angebots. Die erforderlichen Datenverarbeitungen erfolgen auf der Rechtsgrundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. b) und f) Datenschutzgrundverordnung und werden, soweit erforderlich, im Rahmen der Registrierung näher beschrieben.

 
4. Hinweis auf das Widerspruchsrecht
Verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten auf der Grundlage von berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO, haben Sie das Recht, gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzulegen, soweit dafür Gründe vorliegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben oder sich der Widerspruch gegen Direktwerbung richtet. Im letzteren Fall haben Sie ein generelles Widerspruchsrecht, das ohne Angabe einer besonderen Situation von uns umgesetzt wird. Möchten Sie von Ihrem Widerrufs- oder Widerspruchsrecht Gebrauch machen, wenden Sie sich bitte an unser Datenschutz-Team unter den oben genannten Kontaktdaten.
 

Teil 2: Datenschutz rund um das Versicherungsverhältnis

Einleitung
Möchten Sie mit uns einen Versicherungsvertrag abschließen, sind Sie bereits unser Kunde oder machen Sie einen Anspruch gegen uns geltend? Dann benötigen wir Ihre personenbezogenen Daten, um das zu versichernde Risiko einzuschätzen, Sie zu beraten und zu betreuen oder eine Leistungspflicht zu prüfen und Schäden zu regulieren.
 
1. Datenschutz-Verhaltensregeln
Sie vertrauen auf den verantwortungsvollen Umgang mit Ihren Daten durch uns. Dieser Verantwortung sind wir uns bewusst und nehmen den Datenschutz und die Datensicherheit sehr ernst. Daher haben sich die neue leben Versicherungen über die Geltung der gesetzlichen Datenschutzvorschriften hinaus freiwillig zur Einhaltung der Datenschutz-Verhaltensregeln für die deutsche Versicherungswirtschaft verpflichtet.

Über die Datenverarbeitungen, die im Zusammenhang mit einem Versicherungsverhältnis anfallen können, informieren wir Sie ausführlich in den Datenschutz-Verhaltensregeln der deutschen Versicherungswirtschaft. Diese Verhaltensregeln wurden von den Datenschutzbehörden geprüft und sind in Deutschland die erste branchenweit gültige Selbstverpflichtung zum Datenschutz. Mit unserem Beitritt verpflichten wir uns zu einem umfassenden Datenschutz- und Datensicherheitskonzept. Die Anforderungen reichen - etwa bei den Informations- und Dokumentationspflichten - über das gesetzlich Geforderte hinaus. Unsere Kunden können darauf vertrauen, dass die in der Selbstverpflichtung beschriebenen versicherungstypischen Abläufe mit dem Datenschutzrecht übereinstimmen.

Den Text der Datenschutz-Verhaltensregeln finden Sie hier.

 
2. Datenschutzhinweise
Zusätzlich zu den Datenschutz-Verhaltensregeln, denen Sie Informationen zu den versicherungstypischen Datenverarbeitungen entnehmen können, erfüllen wir die uns gesetzlich obliegende Informationspflicht mittels unserer Datenschutzhinweise. Da sich die konkreten Datenverarbeitungen je nach Versicherungssparte, Produkt oder Ihrer Situation als Versicherungsnehmer, versicherte Person oder Geschädigter unterscheiden können, informieren wir an dieser Stelle umfassend. Bei Interesse an detaillierteren Informationen können Sie sich an unser Datenschutz-Team unter den obenstehenden Kontaktdaten wenden.

Unsere Datenschutzhinweise finden Sie hier.

 
3. Einwilligungserklärung
Die Regelungen des Versicherungsvertragsgesetzes, des Bundesdatenschutzgesetzes, der Datenschutzgrundverordnung sowie anderer Vorschriften enthalten keine ausreichenden Rechtsgrundlagen für die Verwendung Ihrer Gesundheitsdaten. Ist für die Bearbeitung des Versicherungsantrags, die Risikoeinschätzung oder die Leistungsfallregulierung die Angabe Ihrer Gesundheitsdaten erforderlich, holen wir daher eine Einwilligungs- und Schweigepflichtentbindungserklärung von Ihnen ein. Die verwendeten Erklärungen sind mit den Datenschutzaufsichtsbehörden inhaltlich abgestimmt. Sie bieten Ihnen Transparenz über den Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten.

Die mit den Datenschutzbehörden abgestimmten Erklärungen finden Sie hier:

 
4. Übersicht der Dienstleister
Bestimmte Aufgaben im Zusammenhang mit dem Versicherungsverhältnis führen wir nicht selbst durch, sondern beauftragen damit einen Dienstleister. Je nach Art der Aufgabenübertragung kann es erforderlich sein, auch Ihre Gesundheitsdaten an einen Dienstleister weiterzugeben. In der Dienstleisterliste machen wir transparent, für welche Aufgaben wir Dienstleister einschalten.

Die aktuelle Liste der Dienstleister sowie unserer Unternehmen, die an gemeinsamen Datenverarbeitungen teilnehmen, finden Sie hier.

 
5. Rückversicherer
Bestimmte von uns übernommene Risiken versichern wir bei speziellen Versicherungsunternehmen (Rückversicherer). Dafür kann es erforderlich sein, Ihre Vertrags- und ggf. Schadendaten an einen Rückversicherer zu übermitteln, damit dieser sich ein eigenes Bild über das Risiko oder den Versicherungsfall machen kann. Darüber hinaus ist es möglich, dass der Rückversicherer unser Unternehmen aufgrund seiner besonderen Sachkunde bei der Risiko- oder Leistungsprüfung sowie bei der Bewertung von Verfahrensabläufen unterstützt. Aktuell übermitteln Ihre Daten an den Rückversicherer nur im Rahmen einer Lebensversicherung, soweit dies für die Erfüllung des Versicherungsvertrages erforderlich ist bzw. im zur Wahrung unserer berechtigten Interessen erforderlichen Umfang.

Nähere Informationen zu den eingesetzten Rückversicherern im Bereich der Lebensversicherungen erhalten Sie auf den entsprechenden Internetseiten der jeweiligen Rückversicherer, die wir hier einzeln aufgelistet haben.

 
6. Datenübermittlung in ein Drittland
Sollten wir personenbezogene Daten an Dienstleister außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR)  übermitteln, erfolgt die Übermittlung nur, soweit dem Drittland durch die EU-Kommission ein angemessenes Datenschutzniveau bestätigt wurde oder andere angemessene Datenschutzgarantien (z. B. verbindliche unternehmensinterne Datenschutzvorschriften, EU-Standardvertragsklauseln oder – im Falle von Empfängern in den USA – die Einhaltung der Prinzipien des sog. "EU-US Privacy Shield") vorhanden sind. Grundsätzliche Informationen zu den EU Standardvertragsklauseln finden Sie unter https://ec.europa.eu/info/law/law-topic/data-protection/data-transfers-outside-eu/model-contracts-transfer-personal-data-third-countries_en, weitere Informationen zu den Teilnehmern des EU-US Privacy Shield finden Sie zudem unter www.privacyshield.gov/list. Detaillierte Informationen dazu sowie über das Datenschutzniveau bei unseren Dienstleistern in Drittländern können Sie unter den oben genannten Kontaktinformationen anfordern.